Wirkungen

Meditierende erhalten doppelt so viel Ruhe wie der Tiefschlaf ermöglichen kann. 

Die tiefe Ruhe hat das höchste Potential, körperliche und mentale Stresse aufzulösen. Der Großteil der heute bekannten Krankheiten sind stressbedingt oder stehen in engen Zusammenhang mit Stress. 

Regelmäßige Meditation führt zu:

 

  • Abbau von Stress und erhöhter Stressresistenz

  • Stärkung des Immunsystems

  • Erhöhter Konzentrationsfähigkeit

  • Reduzierung sämtlicher stressbedingter Symptome    z.B. Schlafstörung, Nervosität, innerer Unruhe

  • Erhöhte Kreativität

  • Bessere soziale Kompetenzen z.B. Teamfähigkeit

  • Geistige Klarheit

  • Verringerung sämtlicher Belastungszustände (Ängste, Unsicherheiten, Burnout etc.)